Überstanden!!!

Sonntag, 08.09.2019

Morgen ist es ein Monat her, dass wir Ella aus der Tierklinik Haar abholen durften. Inzwischen kann man sagen: sie hat‘s geschafft!!! Ihre Blutwerte und Nierenwerte sind wieder in der Norm. Am Freitag erfolgte noch eine Ultraschall-Kontrolle, die ebenfalls keine Auffälligkeiten mehr feststellen konnte! Wir sind sehr glücklich über dieses Ergebnis – auch wenn EIN Wermutstropfen bleibt: denn es konnte die eigentliche Ursache bisher nicht gefunden werden.

Nachdem mir die Tierärztin erklärte, dass bei einer Körpertemperatur von 42° beim Hund bereits Zellen im Gehirn absterben können, machten wir uns alle sehr große Sorgen, welche Auswirkungen das Ganze auf Ella haben wird. Schließlich war ihre Körpertemperatur ja nicht wirklich messbar – das Thermometer zeigte zwar 42° an, aber ohne zu ‚läuten‘, was auf noch höheres Fieber schließen ließ! Mittlerweile aber können wir davon ausgehen, dass Ella alles ‚weggesteckt‘ hat und keinerlei Folgeschäden zu bemerken sind!

Mir geht das Herz auf, wenn ich unsere Mädels beim Toben im Garten beobachten kann.

Ella ist auch in vielerlei Hinsicht wieder die ‚alte‘! So hat sie – wie früher – nur einen Wunsch: BITTE WERFEN!

Langsam können wir auch mit leichtem Training beginnen, was unserer Maus sowas wie ‚Normalität‘ zurückbringt! Jedenfalls ist sie mit Feuereifer dabei!

Als Einstieg freute sich Ella, zumindest wieder durch die Gassigasse des Boxerplatzes zu ‚fetzen‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code